Bedarfsausweis Wohngebäude

Im Bedarfsausweis Wohngebäude wird der Endenergiebedarf
und der Primärenergiebedarf ermittelt

Beim Bedarfsausweis Wohngebäude werden die Energiekennwerte über standardisierte Randbedingungen ermittelt. Qualität und Dämmzustand der Gebäudehülle wie Dach, Außenwand, Fenster und Boden spielen bei der Berechnung eine wichtige Rolle. Energieverluste bei der Wärmeerzeugung durch die Heizungsanlage fließen in die Berechnung des Endenergiebedarfes ebenfalls mit ein.

Über den Primärenergiefaktor des verwendeten Energieträgers wird der Primärenergiebedarf des Gebäudes ermittelt. Dieser Wert spiegelt die sogenannte CO2-Effizienz wieder und darf nicht mit dem tatsächlichen Energiebedarf des Gebäudes verwechselt werden.


Endenergiebedaf Primaerenergiebedarf Farbskala vom Bedarfsausweis Wohngebäude
Beispiel: Endenergiebedaf Primaerenergiebedarf Farbskala vom Bedarfsausweis Wohngebäude

Den Bedarfsausweis Wohngebäude benötigen Sie bei Sanierung und Neubau

Sollten Sie einen Neubau oder Modernisierungsmaßnahmen planen bzw. Fördermittel beantragen wollen, dann benötigen Sie einen Bedarfsausweis für Wohngebäude.Der Bedarfsausweis liefert aussagekräftige und vergleichbare Energiewerte.


Größe, Form, Hülle und Anlagetechnik spielen die Hauptrolle

Ermittlung von Einsparpotentialen mit dem Bedarfsausweis Wohngebäude
Ermittlung von Einsparpotentialen mit dem Bedarfsausweis Wohngebäude

Größe, Form, Hülle und Anlagetechnik des Gebäudes spielen die Hauptrolle bei der Berechnung des Energiebedarfs, der im Bedarfsausweis für Wohngebäude genannt werden muss. Außerdem müssen die verwendeten Baumaterialien – insbesondere die unterschiedliche Wärmeleitfähigkeit der Materialien – in die Analyse einbezogen werden. Diese Werte sind unabhängig von der Anzahl der Bewohner und deren Verhalten beim Energieverbrauch. Maßgebend sind die bauphysikalischen Werte.


Ideale Energiebedarfskennziffer

Wie viel Wärme entweicht durch die Gebäudehülle? Wie viel Energie sollte idealerweise dem Gebäude zugeführt werden, damit eine bestimmte Innen- temperatur erreicht wird?

Bedarfsausweis Wohngebäude Energieverluste
Wohngebäude Energieverluste

Die Antworten auf diese Fragen sind relevant für die Ergebnisfindung im Rahmen der Erstellung des Bedarfsausweises für Wohngebäude. In die Berechnung einbeziehen muss man auch die Verluste bei der Wärmeerzeugung (Wirkungsgrad der Anlagentechnik) sowie die CO2-Wirksamkeit des Energieträgers (Energieverluste des Energieträgers für Transport, Herstellung, etc.).

Weiterführende Infrormationen:
Bedarfsausweis
Häufige Fragen zum Bedarfsausweis Wohngebäude
Statistiken zum Bedarfsausweis Wohngebäude


Energieausweis online erstellen - Bedarfsausweis
Bedarfsausweis Wohngebäude

  • Die verwendete Heizungsanlage (Standardkessel, Brennwertkessel, etc.) muß eingegeben werden.
  • Grundrissgeometrie sowie Baujahr Heizung und Gebäude müssen eingegeben werden.
  • Bedarfsausweis bei allen Gebäuden möglich. Die Berechnung ist umfangreicher und besser vergleichbar.