Statistiken zum Verbrauchsausweis Gewerbe

Durchschnittliche Heizverbräuche ausgewählter Gewerbeobjekte in kWh/m²

Durchschnittliche Heizverbräuche ausgewählter Gewerbeobjekte in kWh/m² – Verbrauchsausweis Gewerbe
Diagramm: Durchschnittliche Heizverbräuche ausgewählter Gewerbeobjekte in kWh/m².

Diese Balkengrafik illustriert die durchschnittlichen Heizenergieverbräuche in kWh/m² einiger ausgewählter Typen von Nichtwohngebäuden. Man kann erkennen, dass es große branchenspezifische Unterschiede im Heizenergieverbrauch der verschiedenen Objekte gibt.

Bei den tatsächlichen Verbräuchen eines untersuchten Gebäudes werden diese Unterschiede entsprechend berücksichtigt und der durchschnittliche Energie- verbrauchswert der Branche als Vergleich mit herangezogen.


Durchschnittliche Stromverbräuche ausgewählter Gewerbeobjekte in kWh/m²

Durchschnittliche Stromverbräuche ausgewählter Gewerbeobjekte in kWh/m² - Verbrauchsausweis Gewerbe
Diagramm: Durchschnittliche Stromverbräuche ausgewählter Gewerbeobjekte in kWh/m².

Bei den durchschnittlichen Stromverbräuchen in kWh/m², die beim Verbrauchs- ausweis für Gewerbeobjekte mit berücksichtigt werden, fällt die große Bandbreite an unterschiedlichen Verbräuchen auf. Bei den hier ausgewählten Typen von Nichtwohngebäuden kann man erkennen, dass die branchenspezifischen Unterschiede beim Stromverbrauch noch größer sind als beim Heizenergieverbrauch. Auch beim Stromverbrauch eines untersuchten Gebäudes werden diese Unterschiede entsprechend berücksichtigt und der durchschnittliche Stromverbrauchswert der Branche als Vergleich mit heran- gezogen.


Verteilung der verschiedenen Wärmeerzeuger bei Nichtwohngebäuden aufgeteilt in 3 Baualtersklassen – Auswertung der Verbrauchsausweise

Verteilung der verschiedenen Wärmeerzeuger bei Nichtwohngebäuden aufgeteilt in 3 Baualtersklassen
Diagramm: Verteilung der verschiedenen Wärmeerzeuger bei Nichtwohngebäuden aufgeteilt in 3 Baualtersklassen

Die dargestellten Tortengrafiken illustrieren die steigende Verwendung von ener- gieeffizienten Wärmeerzeugern innerhalb der letzten 10 Jahre. Bei der Erhebung wurden deutschlandweit ausgestellte Verbrauchsausweise für Gewerbeobjekte ausgewertet und in 3 Baualtersklassen eingeteilt.

Dabei wurde ermittelt, ob Brennwerttechnik, Solarsystem, Wärmepumpe oder ältere Wärmeerzeuger in den jeweiligen Gewerbegebäuden vorhanden sind. Wie aus den Grafiken hervorgeht, reduziert sich der Bereich der älteren Wärmeerzeuger immer stärker und wird sukzessive durch Brennwerttechnik, Solarsysteme und Wärmepumpen ersetzt.

Weiterführende Infrormationen:
Informationen zum Verbrauchsausweis
Verbrauchsausweis Gewerbe
Häufige Fragen zum Verbrauchsausweis Gewerbe


Energieausweis online erstellen - Verbrauchsausweis Gewerbe
Verbrauchsausweis Gewerbe

  • 3 zusammenhängende Jahre Heizverbräuche müssen eingegeben werden.
  • 3 zusammenhängende Jahre Stromverbräuche müssen eingegeben werden.
  • Eingabe von Baujahr Heizung, Gebäude und Klimaanlage.
  • Verbrauchsausweis Gewerbe bei allen Nichtwohngebäuden möglich (bei Vermietung/Verkauf).